Zum Hauptinhalt springen

am PULS

blog

Weltweit einzigartige Hygienefunktionen: Separate Spülung von Kalt-, Misch- und Warmwasser

Die Proportionalventil-Technologie des elektronisch gesteuerten Thermostaten der CONTI+ lino PRIMUS ermöglicht die separate Spülung von Kalt-, Misch- und Warmwasser. Somit lassen sich neben einer Hygienespülung mit Mischwasser und der thermischen Desinfektion mit Warmwasser auch separate Spülungen des Kaltwasserstrangs durchführen. Dies ist bei herkömmlichen Waschtischarmaturen nicht möglich. Durch die bei CONTI+ entwickelte Technologie kann daher eine mikrobiologische Belastung des Trinkwassers fast vollständig ausgeschlossen werden. Die Technologie wurde erstmals bei den weiterlesen

Schnelle Hilfe bei Wiederinbetriebnahme von Trinkwasserinstallationen: CONTI+ bietet umfassenden Service

Wenn Schulen, Schwimmbäder, Hotels und Gastronomiebetriebe nach mehreren Wochen Stillstand wieder geöffnet werden, muss die Wiederinbetriebnahme der Trinkwasserinstallation mit besonderer Sorgfalt und unter Berücksichtigung der allgemein anerkannten Regeln der Technik (EN 806, DIN 1988 sowie DVGW W557, W556 und W551) durchgeführt Weiterlesen

 

Verlässliche Qualität und überzeugender Preis: die neuen CONTI+ CONSMART Duschpaneele

CONTI+ hat seine elektronischen Duschpaneele in den vergangenen Jahren konsequent optimiert und an die Bedürfnisse von Planern und Installateuren angepasst. Die CONSMART Duschelemente zeichnen sich insbesondere durch ihre kompakte Wasserstrecke und ihre langfristige Weiterlesen

Seifen- und Desinfektionsmittelspender

Um bestmögliche Hygiene zu garantieren, bietet CONTI+ neben elektronisch gesteuerten Armaturen auch berührungslose Desinfektionsmittel- und Seifenspender an. Das breit gefächerte Sortiment bietet sowohl für öffentliche und gewerbliche als auch für halböffentliche Bereiche verschiedene Varianten. Weiterlesen

CONTI+ lino AS L13: Neue Waschtischarmatur mit thermostatischem Verbrühschutz

Die lino-Armaturenfamilie von CONTI+ zeichnet sich durch ihr modernes Design, ihre wassersparende Selbstschluss- Technologie und ihre komfortable Bedienbarkeit aus. Dank ihrer klaren Designsprache mit hohem Wiedererkennungswert können die über 60 Varianten aus dem lino-Sortiment  Weiterlesen

Baden wie zu Kaisers Zeiten in der denkmalgeschützten Münster-Therme, Düsseldorf

Was heute fast überall Standard ist, war Anfang des 19. Jahrhunderts noch eine Seltenheit: das eigene Badezimmer. Aufgrund der wachsenden Bevölkerungszahl und als Maßnahme zur Stadthygiene entstanden die sogenannten Volksbäder, in denen Bürger und Arbeiter, Männer und Frauen  Weiterlesen

CONPRIMUS - prämiertes Design

Mit einer ebenso genialen wie einfachen Erfindung ermöglichen die neuen CONTI+ CONPRIMUS Duschpaneele einen Hygiene-Standard, der weltweit einzigartig ist: Der elektronisch gesteuerte Thermostat ist bei CONTI+ CONPRIMUS auf Höhe des Brausekopfes positioniert. Dadurch wird die bei herkömmlichen Duschsystemen vorhandene stehende Wassersäule auf ein absolutes Minimum reduziert. Darüber hinaus lassen sich die Warm-, Kalt- und Mischwasserstränge Weiterlesen.

VAH Zulassung für CONTI+ oXan® clean

Der Verband für angewandte Hygiene e.V. (Abkürzung VAH) bescheinigt mit der gleichnamigen Zertifizierung die Wirksamkeit von Produkten zur prophylaktischen Desinfektion. Mitglieder aus wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Experten im Bereich Hygiene und des öffentlichen Gesundheitswesens und der Infektiologie sowie Berufsverbände prüfen auf Grundlage strenger Prüfvorschriften, klarer Richtlinien Weiterlesen

Elektronische Armaturen

Die robusten Waschtischarmaturen von CONTI+ zeichnen sich durch ihre berührungslose Bedienung, ihre wassersparende Selbstschluss-Technologie und ihre zuverlässige Qualität aus. Sie sind daher bestens geeignet für den Einsatz in öffentlichen, halböffentlichen und gewerblichen Gebäuden sowie in medizinischen Einrichtungen. Weiterlesen

CONTI+ Service App: Armaturenmanagement am Smartphone

Die neue CONTI+ Service APP ermöglicht den kabellosen Zugriff auf alle elektronischen CONTI+ Armaturen. Damit lassen sich Duschelemente, Unterputz-Duschen sowie die Waschtisch- und Urinalarmaturen mit minimalem Aufwand programmieren, protokollieren und warten. So kann der Nutzer Service-Funktionen wie Wasserlaufzeit, Sensorempfindlichkeit Weiterlesen