Zum Hauptinhalt springen

CONTI+ weitet Vertriebsaktivitäten in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern massiv aus

Die CONTI Sanitärarmaturen GmbH weitet ihre Vertriebsaktivitäten in Norddeutschland massiv aus. Dafür hat der Armaturenhersteller eine Kooperation mit der Kremers Industrievertretungen GmbH in Wedel geschlossen. Geschäftsführer Gerd Kremers und sein 18-köpfiges Team werden für CONTI+ ab sofort große Teile des norddeutschen Raumes betreuen. Die Handelsvertretung ist bereits für andere Unternehmen aus der Sanitär- und Heizungsbranche in den Vertriebsregionen Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern tätig. Hierzu Stefan Bollendorf, Gesamtvertriebsleiter für Deutschland und Österreich: „Bisher waren wir in Norddeutschland lediglich mit einem Außendienstmitarbeiter vertreten. Durch die Kooperation mit der Kremers Industrievertretung weiten wir unsere Vertriebsaktivitäten in dieser Region massiv aus. Das Team von Gerd Kremers ist hervorragend geschult und bringt langjährige Erfahrung im Bereich Sanitär mit. Sie sind in der Region bekannt dafür, dass sie ihre Kunden in allen Projektphasen – beginnend mit dem ersten Entwurf, über die Planung und Baurealisierung bis hin zur Fertigstellung – kompetent und zuverlässig betreuen. Wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und sind sicher, dass sie für Planer, Handwerker, Ämter und den Großhandel wertvolle Ansprechpartner sein werden.“