Hygienelösungen

Endständige Filter

Sofortmaßnahme für Trinkwasserhygiene

Endständige Filter können bei einer mikrobiellen Kontamination der Trinkwasserinstallation als vorübergehende Akutmaßnahme in Vorbereitung einer mikrobiologischen oder bautechnischen Sanierung zur kurzfristigen Wiederherstellung und Sicherung der Trinkwasserqualität an den Entnahmestellen eingesetzt werden.

Gefährliche Keime können bei Nutzung des kontaminierten Wassers auf den Menschen übertragen werden. Werden endständige Filter in mit Legionellen kontaminierten Trinkwasserinstallationen eingesetzt, sind alle Entnahmestellen, an denen Aerosole entstehen können, damit auszustatten. Dies sind z. B. Duschen, Badewannenbrausen, Waschtischarmaturen und Küchenbrausen. Legionellen werden in der Regel über den z. B. beim Duschen entstehenden Wasserdampf eingeatmet und gelangen so in die Lunge.